Das segelnde Besprechungszimmer

Ideenaustausch und gruppendynamische Strategiespiele wechselten sich mit gemeinsamen Segelmanövern bei 3 Beaufourt Windstärke und strahlendem Sonnenschein ab. Was am Morgen mit einem italienischen Prosecco-Frühstück auf Deck begann, endete für so manchen mit einem herzhaften Sonnenbrand. Am Abend ging es dann zu einem sehr guten Italiener, um die Früchte des Meeres zu genießen, aber auch um die Früchte der Arbeit zu besprechen. Bei einem kurzen Abstecher an der Piano-Bar des 5-Sterne-Hotels wurde dann noch die Leistungsfähigkeit des Barkeepers auf die Probe gestellt. Allerdings nicht zu lange, denn am Samstag ging es dann noch bis Mittag weiter.

Ein Kurzurlaub? Vielleicht, aber vor allem ein Ausflug, der die unterschiedlichen Talente und Charaktere der Agentur noch enger zusammengeschweißt hat. Fazit: Der Jungfernfahrt werden weitere folgen, um auch in Zukunft der unruhigen Marketing-See Seemeilen abtrotzen zu können. Das segelnde Besprechungszimmer ist bereits auch für von Connetation moderierten Kunden-Workshops, beispielsweise für Themen wie "Zielgruppen-Identifikation", "Markendefinition" oder "Produktideenentwicklung" im Einsatz und steht zur Verfügung.