Freesite - TYPO3 Websitegenerator

Zu Zeiten von TYPO3 3.5 (ja richtig, 3.5 und das ist schon gut 10 Jahre her) gab es zusätzlich zum TYPO3 auch noch ein TYPO3 Freesite Package.

Dieses spezielles Packet hat die Extension Freesite beinhaltet, die nach wie vor ein einsames Dasein im Extension Repository fristet.

Damit war und ist es möglich, innerhalb weniger Minuten eine "neue" Website, basierend auf vorhanden Designvorlagen, zu erstellen. Name, Domain, ein paar weitere Felder eintippen, speichern klicken und eine neue Website war und ist fertig!

Also genau das was heutzutage von 1&1, Herold & Co verkauft und versprochen wird.

Aufgrund eines Kundenwunsches, die bestehenden Händler (über 300) mit individuellen Websites auszustatten, haben wir diese "vergessene" Extension wieder ausgegraben. Mit ein paar kleinen Adaptierungen funktioniert die Erweiterung auch im TYPO3 4.5 problemlos!

Anforderung an hunderte neue Händlerwebsites:

  • Responsive Websites
  • Frontend Editing mit der Extension feeditadvanced
  • Individueller Inhalt für jeden Händler
  • Gemeinsame Inhalte für alle Händler
  • Berechtigungssystem für die Inhalte

Auf die Vorlage kommt es an!

Entscheidend für Freesite ist ein wohldurchdachtes Typoscript und die Seitenstruktur, um auch nachträglich auf die generierten Seiten Einfluss zu nehmen. Jedoch auch, um dem einzelnen Redakteur größtmögliche Freiheit zu bieten.

 

 

Typoscript

Freesite erzeugt für jede neue Website auch ein eigenes Roottyposcript Template. Um hier an einer Stelle zentral die Konfiguration aller Seiten beinflussen zu können, bietet es sich hierbei an, über Typoscript Includes die eigentliche Konfiguration vorzunehmen. Nur individuelle Einstellungen zum Beispiel für das News Plugin bleiben lokal.

###NEW_UID_PAGES###
page.10.marks.MENU_ALLGEMEIN.special.value = 14

Freesite arbeitet mit speziellen Markern, um Uids aus dem Typoscript der Vorlage zu ersetzen. Damit kann also jede Seite einen eigenen Sysfolder für News, Events, besitzen.

Frontendediting, Responsive & Gridelements

Eine "einfache" Administrationsoberfläche kann zusätzlich mittels Frontendediting inkludiert werden. Damit der angemeldete Frontenduser auch die nötigen Berechtigung erhält, kann mit der Extension SimulteBE gearbeitet werden.

Responsive Webframeworks wie Foundation, Bootstrap oder Skelleton können einfach in der zentralen Typoscript Definition eingebunden werden. Mittels Gridelements werden die Inhalte in die korrekte Struktur gebracht.

Fazit & Abstriche

Die Kombination von Freesite, feeditadvanced, simulatebe und gridelements lässt in kurzer Zeit eine sehr flexible Lösung zum Generieren von Websites entstehen.

Die generierten Seiten sind nur so gut, wie die Vorlage. Die Vorlage sollte also sehr genau überlegt und geplant werden!

Allerdings sind die generierten Seiten dann später individell anpassbar und erweiterbar! Ebenso kann der gesamte Seitenbaum per T3X Export ganz einfach  in ein neues TYPO3 importiert werden.