Die nächste Generation der internationalen EMCO Sales App

EMCO Maschinen finden sich in namhaften Unternehmen in aller Welt. Nach der neuen Website findet sich nun auch die Sales App von EMCO in neuem Design und erhöhter Leistung wieder.

Einblicke

Fakten

Die Situation

Bereits die erste Version der offline-fähigen Sales App durften wir für EMCO entwickeln, mehr dazu können Sie hier nachlesen.  

Ausgehend von dem neuen Design der Website, erstellt von KISKA, welches wir ebenfalls umsetzen durften, war es nun an der Zeit, auch die offizielle Sales App in neuem Glanz erscheinen zu lassen.

Eine gute Gelegenheit, um zusätzlich neue, technische Updates einfliessen zu lassen.

Die Aufgabe

Die Sales App von EMCO dient als innovatives “Werkzeug”, um digitale Unterlagen für die Verkaufsunterstützung immer einheitlich, aktuell und offline verfügbar zu halten. Unsere Aufgabe sah sich darin, auch dieses Tool an das neue Marken-, Maschinen- und Webdesign von EMCO anzupassen. Um auch weiterhin die Funktionalität des integrierten Update-Tickers, der Einbindung von Präsentationsunterlagen und weiteren, wichtigen Verkaufsunterlagen auf verschiedenen Geräten zu gewährleisten, war es auch unser Ziel, wichtige technische Updates in die neue Version der Vertriebs-App einzubinden.

Die Lösung

In Zusammenarbeit mit der Marketing Leitung von EMCO und der Firma KISKA wurde das vorhandene Webdesign für die mobile App Screen für Screen adaptiert. Jede Interaktion des Benutzers, unabhängig von Bildschirmgröße oder Endgerät, wurde überdacht und neu inszeniert. So können nun zum Beispiel Dateien direkt auf das Gerät abgespeichert oder in einem neuen Browserfenster geöffnet werden, was nur einer der zahlreichen Erneuerungen dieses Updates entspricht.

Die Leistung und Stabilität der App war auch ein großes Augenmerk dieser neuen Version. Durch die Einbindung von Software Bibliotheken, welche mit der neuen Android SDK Version 28 geliefert werden, konnte die generelle Performance für den Verbraucher signifikant gesteigert werden. So verhält sich die Applikation “zackiger”, Systemprozesse können vereinfacht werden und der Cache (Zwischenspeicher) der App konnte optimiert werden. Sollte etwa im Cache ein Fehler während eines Updates passieren, zum Beispiel durch eine unterbrochene Internetverbindung, werden solche Probleme in Sekundenschnelle erkannt und automatisch behoben.

Ein zentraler Kompilierungsprozess ermöglicht es, von einer zentralen Entwicklungsumgebung aus die diversen Pakete für den Google Play Store und den Microsoft Store zu verpacken. Alle diese Anpassungen und noch einige mehr wurden neben generellen Optimierungen in die neue Version eingespielt, wodurch man tatsächlich von einer komplett neuen Generation sprechen kann.

 

Von solchen und ähnlichen, innovativen App-Lösungen kann auch ihr Unternehmen profitieren! Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und lassen Sie sich unverbindlich beraten.